Landwirtschaftsausschuss besucht Landesgartenschau in Öhringen

Ausstellung leistet wichtigen Beitrag zur Stärkung der gesamten Region

 

Stuttgart/Öhringen. Bei einem Besuch auf der Landesgartenschau in Öhringen (Hohenlohekreis) am Mittwoch, 13. Juli 2016, hat sich der Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landtags von Baden-Württemberg über die Bedeutung der Ausstellung für die Stadt und die Umgebung informiert. „Landesgartenschauen sind nicht nur ein wahrer Besuchermagnet, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung der gesamten Region“, sagte der Vorsitzende des Gremiums, der Grünen-Abgeordnete Martin Hahn, am Donnerstag, 14. Juli 2016. Der Ausschuss sei nach einem Rundgang über das Gelände überzeugt gewesen, dass die Menschen vor Ort, die Wirtschaft und der Tourismus von der Ausstellung erheblich profitierten.

Hahn zufolge ist im Zuge der Landesgartenschau in Öhringen eine moderne Parklandschaft inklusive renaturierter Uferbereiche am Fluss Ohrn entstanden. „Es wurden neue Grünflächen geschaffen, die der Stadt einen großen Entwicklungsschub verleihen“, betonte Hahn. Dass bereits zur Halbzeit weit über 500.000 Gäste die Ausstellung besucht hätten, zeige die enorme Anziehungskraft der Landesgartenschau. Hahn dankte den zahlreichen Beschäftigten, die sich um eine erfolgreiche Umsetzung der Gartenschau kümmerten. Sein besonderer Dank galt den rund 900 Ehrenamtlichen für ihren Einsatz in bislang rund 30.000 Stunden.

Nach Angaben des Vorsitzenden wurde das Gremium in Öhringen von Oberbürgermeister Thilo Michler begrüßt. Nach einer Ausschusssitzung im Rathaus, bei der über einige parlamentarische Anträge beraten worden sei, habe ein Rundgang durch das Gartenschaugelände stattgefunden. Begleitet worden seien die Ausschussmitglieder von Landwirtschaftsminister Peter Hauk. An dem Rundgang hätten auch der Geschäftsführer der Förderungsgesellschaft für die baden-württembergischen Landesgartenschauen, Martin Richter, der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Landesgartenschauen, Prof. Hubert Möhrle, und die Geschäftsführerin der Landesgartenschau in Öhringen, Annette Stoll-Zeitler, teilgenommen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren