Allerseelengebäcke

Die beiden Landtagsabgeordneten  der Grünen Martin Grath und Jürgen Filius zeigten im Museum der Brotkulturen ihr Können. Die Freude am Backen erlebten rund 20 Teilnehmer des Backworkshops im Museum der Brotkulturen mit Landtagsabgeordneten und Bäckermeister Martin Grath. Unter den Teilnehmern war auch MdL Jürgen Filius aus Ulm, der Martin Grath als „Lehrling“ im 2. Lehrjahr zur Hand ging. Nach einer kurzen Begrüßung begann Grath die ersten bereits vorbereiteten Teigwaren für die Besucher zu backen und über seine Leidenschaft für das Bäckerhandwerk zu sowie sein Faible für bio-Produkte zu berichten. Im Gespräch mit Martin Grath, Verbraucherschutzpolitischen Sprecher der Fraktion, wurden dann Informationen über das Seelenbacken und andere Allerseelengebäcke weitergegeben. Gleichzeitig ging es auch für alle Teilnehmer ganz praktisch an das Formen und Backen der Seelen. Am Ende konnten sie nicht nur die frischen Gebäcke genießen, sondern auch noch einiges mit nach Hause nehmen.

Wer wollte konnte bei dieser Gelegenheit für den Verein FortSchritt Ulm/Neu-Ulm e.V. spenden, dessen Vorsitzender Jürgen Filius ist und der hirngeschädigten Kindern helfen möchte.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren