Die Situation der Bauern

MdL Martin Grath äußerte sein Verständnis für die für schwierige Preissituation der Bauern bei Milch und Schweinefleisch im Jahr 2016. Umso positiver sei es, dass so viele Milcherzeuger freiwillig am Programm zur Stabilisierung der Milchproduktion teilnehmen. Er nannte für das Jahr 2017 die Bereitschaft zur Veränderung und zum Dialog seien zentrale Aufgaben. Christian Ziegler, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Heidenheim,  sagte beim Kreisbauerntag in der Nattheimer Gemeindehalle, dass angesichts Preisverfall, Einkommenseinbußen und Betriebsschließungen – nicht weniger würden, sondern stetig mehr. Landrat Thomas Reinhardt ergänzte: „In den letzten sechs Jahren gingen in Baden-Württemberg rund 4000 Betriebe verloren – herunter gerechnet sind das 50 im Kreis Heidenheim.“ MdL Martin Grath: „Wenn wir es schaffen, im Kreis Heidenheim wieder regionale Kreisläufe vom Landwirt bis zum Verbraucher herzustellen und langfristig zu halten, sind wir meiner Meinung nach einen großen Schritt weiter in Richtung nachhaltige Landwirtschaft und auskömmliche Preise für die Landwirtin und den Landwirt.“

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren