Energie erzeugen, speichern und selbst nutzen

Landtagsabgeordneter Martin Grath (Grüne) zu Gast bei der Walter konzept energie GmbH

Die Firma Walter konzept energie GmbH ist für Martin Grath, MdL, keine Unbekannte: Erst im Oktober starteten die Ellwanger Spezialisten für erneuerbare Energien die Arbeit für eine PV-Anlage für die Heidenheimer Verkehrsgesellschaft (hvg). Von der Kompetenz des Unternehmens überzeugte sich der Heidenheimer Abgeordnete bei einem Besuch in seinem Betreuungswahlkreis. Seniorchef Wolfgang Walter präsentierte gemeinsam mit seinem Sohn, Geschäftsführer Wolfgang Walter jun., sein Unternehmen als überregionalen Player in Sachen Photovoltaik, Energiespeicher und Energieberatung. Darüber hinaus erläuterte Seniorchef Walter das Projekt bei der hvg: Mit dem aus der Photovoltaik-Anlage gewonnenen Strom sollen zukünftig drei Elektrobusse durch die Stadt fahren. „Das ist für uns ein sehr interessantes Projekt“, sagte Wolfgang Walter. Auch bei Martin Grath traf dieses Projekt auf große Zustimmung: „Elektrobusse machen ökologisch und die Energiewende betreffend mehr Sinn, wenn die Energie nachhaltig gewonnen wird“.

 

Foto:

Photovoltaik – kann nicht nur für das Dach, sondern auch für die Fassade sinnvoll sein.

Von li.: Wolfgang Walter sen., Wolfgang Walter jun., Landtagsabgeordneter Martin Grath

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren