Geldsegen in Niederstotzingen und Böhmenkirch

img_6536Die Landesregierung hat im Jahr 2016 über 100 Millionen Euro in den Breitbandausbau im Land investiert. Das schnelle Internet sei auf Erfolgskurs, sagte Digitalisierungsminister Thomas Strobl anlässlich der Übergabe von 63Förderbescheiden für den Breitbandausbau. Mit 440 836 Euro fördert das Land Baden-Württemberg den Breitbandausbau in der Stadt Niederstotzingen, womit dann in der Neuffenstraße und in der Breiten Straße noch „weiße Flecken“ getilgt werden sollen. Über 485 849 Euro kann sich Söhnstettens Nachbargemeinde Böhmenkirch freuen.

Bürgermeister Marcus Bremer nahm für Niederstotzingen in Stuttgart den Förderbescheid von Thomas Strobl, Minister für Inne- res, Digitalisierung und Migration, entgegen, und Bürgermeister Mat- thias Nägele tat dies für Böhmenkirch. Beide Kommunen gehören hinsichtlich Breitbandausbau zum interkommunalen Zusammen- schluss unter Federführung des Landratsamts Heidenheim. Über die bewilligten Fördermittel freute sich auch der Heidenheimer Landtagsabgeordnete Martin Grath.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel