„Handfestes“ für Giengen

Am 19.02.2018 war MdL Martin Grath (Bündnis 90/Die Grünen) im Rathaus bei OB Dieter Henle. Beide hatten jahrelang in Heidenheim zusammengearbeitet – erst im Gemeinderat, dann im Kreistag. Der Politiker und Biobäcker konnte so sein Gastgeschenk direkt an den Vorlieben Dieter Henles ausrichten. Es gab Biobrot und  Walnussbeugel: „Ofenfrisch für Sie gemacht!“

Auch für Giengen wollen sie nun „Handfestes“ bewegen. Grath sicherte zu, die Förderanträge der Stadt Giengen für das Sanierungsgebiet Sundgaustraße ebenso zu unterstützen wie den Ausgleichsstockantrag für die geplante neue Kita Lederstraße. Auch bei der weiteren Planung der Stadtrandstraße will er sich engagieren. „Toll, dass in dieser Sache durch Ihre Initiative wieder Bewegung gekommen ist“, lobte der Landtagsabgeordnete. Begleitet wurde er durch die Heidenheimer Stadträtin Elisabeth Kömm-Häfner. Sie thematisierte das Schulpräventionsprojekt „Irre gut“, das Schüler/innen für seelische Gesundheit sensibilisieren möchte. Dieter Henle sagte zu, das Projekt in den Giengener Schulen zu unterstützen. „Bildung und Betreuung haben in Giengen einen hohen Stellenwert.“ In diesem Zusammenhang verwies er auch auf die geplante Kindergartenbedarfsplanung, die Erarbeitung einer Liegenschaftsstrategie für den Bildungsbereich und Überlegungen im Blick auf die Bibliothek und auf digitale Medien. „Die Bibliothek in Giengen muss wieder zum attraktiven Treffpunkt werden“, so Henle. „Die Zukunft gehört den öffentlichen Räumen. Wir werden hier kommunale Sanierungsfonds konsequent ausschöpfen.“ Zum Ende des Besuchs wurde die neue „Bio-Musterregion Kreis Heidenheim“ thematisiert, die Martin Grath wesentlich vorangetrieben hatte. „Bei der Umsetzung brauchen wir Ihre Unterstützung“, so Grath. Er kann sich hier Impulse für die Innenentwicklung Giengens bei der Schaffung neuer Wohn- und Gewerberäume vorstellen. Dafür ist auch OB Henle offen: „Wir werden das Thema in der Gemeinderatsklausur im Herbst behandeln.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren