Startschuss Katholische Kinder- und Familienzentren Aalen

Kinder sind das Wertvollste, das wir haben. Durch den raschen Wandel der Lebensbedingungen von Familien, die Notwendigkeit Kindererziehung und Erwerbsleben in Einklang zu bringen und dem veränderten gesellschaftlichen Anspruch an Erziehung und Bildung, sind sowohl Eltern als auch alle pädagogisch und erzieherisch Tätigen vor eine Vielzahl von Herausforderungen gestellt. Wer vor diesem Hintergrund Kinder nachhaltig und wirkungsvoll fördern und stärken will, muss die gesamte Familie des Kindes in den Blick nehmen und sie dort erreichen, wo sie leben. Deshalb fördert das Land die Einrichtung von Kinder- und Familienzentren an Kindertageseinrichtungen. Fördervolumen für 2017: 1,2 Mio € Fördervolumen für 2018: 1,6 Mio € Fördervolumen für 2019: 2,6 Mio € Im Jahr 2018 wurde das Fördervolumen auf insgesamt 8 Mio € für die Jahre 2018 bis 2021 für die Entwicklung der Kitas zu Kinder- und Familienzentren ausgeweitet. Bis zu 100 Kitas jährlich können eine Förderung beantragen. Bereits bestehende sowie neue Kinder- und Familienzentren werden über einen Zeitraum von vier Jahren mit 24.000 € gefördert: Für die ersten zwei Jahre ist eine jährliche Anschubförderung von 10.000 Euro vorgesehen, darin enthalten ist eine Pauschale für Leitungszeit in Höhe von 5.000 Euro. Für die Verstetigung des Entwicklungsprozesses ist eine zweijährige Anschlussförderung in Höhe von 2.000 Euro pro Jahr vorgesehen. 2018 wurden 175 Kinder- und Familienzentren gefördert, Ziel ist eine jährliche Erhöhung um 100 Kindertageseinrichtungen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel