Umbau der kohlenstoffbasierten Welt

Der kalifornische Gouverneur Edmund G. „Jerry“ Brown Jr., prominenter Verfechter einer nachhaltigen Klimaschutzpolitik, sprach am Mittwoch, 8. November 2017, im Landtag von Baden-Württemberg.

Zwei Jahre nach der Unterzeichnung des sogenannten Memorandum of Understanding (Under2MOU) durch Kalifornien und Baden-Württemberg reiste der kalifornische Gouverneur im Vorfeld der Bonner Klimaschutzkonferenz nach Stuttgart, um den „Weckruf an die Welt“ in Sachen Klimaschutz zu erneuern.

Vor drei Jahren brachte der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller bei einem Besuch in Kalifornien erstmals die Idee eines Klima-Bündnisses auf, welches im Mai 2015 von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Gouverneur Jerry Brown und zehn weiteren Regierungschefs als erste Mitglieder unterzeichnet wurde. Die Under2-Koalition ist eine Gruppe der subnationalen Ebene und repräsentiert Bundesstaaten, Länder, Regionen und Kommunen aus sechs Kontinenten, – zwischenzeitlich haben mehr als 175 Staaten und Regionen das MOU unterzeichnet. Die Under2 Koalition repräsentiert damit knapp 1,2 Milliarden Menschen aus 35 Nationalstaaten und 39 % der Weltwirtschaft auf sechs Kontinenten. Landtagspräsidentin Aras Muhterem lobt dieses Engagement, werden hier doch Chancen wahrgenommen, die eigentlich nicht da sind, da Klimapolitik eigentlich Angelegenheit der Staaten ist.

„Klimaschutz ist eine weltumspannende Herausforderung“, so Brown vor rund 300 Zuhörern im Landtag. Der kalifornische Gouverneur weist darauf hin, dass Kalifornien heute seine Energie zu 30% aus erneuerbaren Energiequellen bezieht, angestrebt sind 50 %. Auch was die Leistungsfähigkeit der Häuser betrifft wird umgedacht: Hier ist eine Verdopplung der Leistungsfähigkeit das Ziel. Dass die Wirtschaft in der Ökologie stattfinden muss und nicht anders herum, ist für den Gouverneur selbstverständlich und angesichts der immer stärker und länger wütenden Feuersbrünste und Stürme offensichtlich.

In der anschließenden Kaffeepause tauschte sich Landtagsabgeordneter Martin Grath mit dem Gouverneur aus, gratulierte ihm zu seiner mitreißenden Rede und würdigte ihn als Held und Führungsperson in der Klimaschutzpolitik.

 

Bildunterschrift: Gouverneur „Jerry“ Brown im Austausch mit MdL Martin Grath

Foto privat

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren