von oben links: Lieselotte Banzhaf, Erika Wiedmann (Moderatorin, Büro Grath), Petra Bosch, Rose Bosch, Dorothea Wehinger, Martin Grath, Christa Kolb, Ute Krohmer

Austausch mit Landfrauen

Martin Grath MdL und Dorothea Wehinger MdL im Gespräch mit Landfrauen

»Grenzenlos digital“ – dieses Leitthema hat der Landfrauenverband Heidenheim bereits vor Corona gewählt

Wie die meisten Gespräche in Corona-Zeiten fand auch der Austausch zwischen Martin Grath MdL, Dorothea Wehinger MdL, Frauenpolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE im Landtag, und den Landfrauen mittels Videokonferenz statt. Dabei zeigte sich, dass die Landfrauen den digitalen Neuerungen aufge­schlossen gegenüberstehen.

Ute Krohmer, die als Vertreterin der Kreislandfrauen im Arbeitskreis „Frau, Familie und Gesellschaft“ auf Landesebene teilnahm, berichtete, dass „Lernen im digitalen Zeitalter“ als Hauptthema des Landfrauenverbandes im Jahr 2019 für die Jahre 2020 bis 2021 festgelegt worden ist.

Beim Austausch ging es auch darum, dass gerade in Krisenzeiten Frauen besonders gefordert sind. Arbeitsfelder, wie homeschooling, home office, Familienarbeit, Haushaltsführung, werden in den meisten Fällen hauptsächlich von Frauen organisiert und geleistet. Dorothea Wehinger setzt sich für eine paritätische Arbeitsteilung ein. „Wo bleibt die Gleichberechtigung in der Corona-Krise?“, ist eine Frage, die sie vehement stellt.

Christa Kolb, Kreislandfrauen Heidenheim, machte darauf aufmerksam, dass vor allem in Krisenzeiten die sozialen Tätigkeiten mehr Anerkennung erfahren müssen, auch finanziell. „Die Pandemie geht zu Lasten der Frauen.“ Hier müssen wir gegensteuern“, so Dorothea Wehinger, die sich als starke Kämpferin für Gleich­berechtigung einsetzt.

Wie wichtig ihnen der persönliche Dialog mit Dorothea Wehinger ist, bekundeten die Vertreterinnen der Kreislandfrauen Rosemarie und Petra Bosch. Beide sind bereits langjährige Mitglieder. Sie treibt die Frage um, wie Neumitglieder gewonnen werden können. Petra Bosch ist Gründungsmitglied der Jungen Landfrauen und erarbeitete mit ihren Kolleginnen ein separates Programm für die Jungen Landfrauen.

Lieselotte Banzhaf von den Landfrauen, Ortsgruppe Hohenmemmingen, berichtete, dass auch in ihrer Ortsgruppe die Weichen gestellt sind, sich digital zu vernetzen.

„Dorothea Wehinger hat die Kraft sich durchzusetzen und die Gabe, diese Kraft an andere Frauen weiterzugeben«, so der Landtagsabgeordnete Martin Grath abschließend. „Sie ist die richtige Frau an der richtigen Stelle“.

Verwandte Artikel