Woche der Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg

Respekt als Baustein zum Lernerfolg

Anlässlich der landesweiten, vom Verein für Gemeinschaftsschulen Baden-Württemberg initiierten „Woche der Gemeinschaftsschulen“, besuchte Landtagsabgeordneter Martin Grath (Grüne) auf Einladung von Rektor Roland Widmann gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Vogt die Gemeinschaftsschule Bibris. In einem Gespräch mit Schülermitverwaltungs-, Eltern- und Gewerkschaftsvertretern beleuchteten Rektor Widmann, Bürgermeister Vogt und Abgeordneter Grath die Heraus­forderungen im Schulalltag. Zur Sprache kam dabei auch, wie wichtig gegenseitige Wertschätzung und ein respektvoller Umgang miteinander ist. Dies zu fördern sei ein wichtiger Baustein zum Lernerfolg, bemerkte Grath. Schließlich hänge der Lernerfolg auch von einer intakten Schulatmosphäre ab. Grath bot an, bei einem Treffen der Schülermitverwaltung (SMV) dabei zu sein, um gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, die Wertschätzung anderen gegenüber zu erhöhen.

Landratsamtsvertreterin Claudia Dietrich vom Fachbereich Schulen berichtete vom Projekt Startklar. Ziel von Startklar sei es, Schülerinnen und Schüler bei der Wahl ihres zukünftigen Berufes zu unterstützen und in eine Ausbildung zu vermitteln. SMV-Sprecher Sebastian Köpf lobte die gute Bewerbungsvorbereitung im Rahmen von Startklar. Er ist davon überzeugt, dass dieses Projekt Einigen zum Bewerbungserfolg verhalf. Das Angebot von Martin Grath, ein Gespräch mit der SMV zu führen – quasi unter „vier Augen“, also ohne weitere Beteiligten, nehme er gerne auf.

Verwandte Artikel